Liebe zukünftige OBSler,

wir freuen uns, dass Sie sich als Eltern gemeinsam mit Ihrem Kind für die Oberschule Berenbostel entschieden haben. Es liegen für Ihre Kinder und Sie sechs ereignisreiche Jahre vor Ihnen.

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden, wird ein Mitglied der Schulleitung entweder sofort oder zu einem später vereinbarten Termin ein ca. 45minütiges Begrüßungsgespräch führen, in dem wir Ihnen unser Schulkonzept und das Zusammenleben vorstellen. Dort haben Sie auch Gelegenheit offene Fragen zu stellen.


Anmeldungen für das Schuljahr 2021/22

  • 5 - 9: Oberschule
  • 10: auslaufender Realschulzweig
  • 10: im auslaufenden Hauptschulzweig ist aufgrund des Neustädter Modells keine Aufnahme möglich

Schritt 1:

Bitte melden Sie sich telefonisch unter 05131 90861-900 im Sekretariat (Mo-Fr, 8.00-11.00), um einen Termin für das Begrüßungsgespräch zu vereinbaren.

Schritt 2:

Füllen Sie den Anmeldenbogen aus und unterschreiben diesen nach dem Ausdruck.

  • Sind beide Eltern sorgeberechtigt, müssen beide die Anmeldung unterschreiben.
  • Ist nur ein Elternteil sorgeberechtigt, muss ein Nachweis darüber vorgelegt werden!
Download
Anmeldebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.2 KB

Schritt 3:

Falls Sie das gemeinsame Sorgerecht ausüben, jedoch getrennt lebend/geschieden sind, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Download
Sorgeberechtigung und Vollmacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.0 KB

Schritt 4:

Schauen Sie unten nach, welche Unterlagen wir noch von Ihnen benötigen und bringen Sie diese zum Begrüßungsgespräch / zur Anmeldung mit.


Was Sie zum Begrüßungsgespräch bzw. zur Anmeldung mitbringen müssen:

 

im Original:

  • den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen (oder Sie füllen ihn vor Ort aus)
  • Passbild für die SchulCard (Falls Sie 2km von der Schule entfernt wohnen)
  • Nachweis eines Impfschutzes gegen Masern (z.B. Impfausweis oder ärztliche Bescheinigung gem. §20 Abs.9 Infektionsschutzgesetz)

in Kopie:

  • die letzten beiden Zeugnisse
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • bei allein erziehenden/getrennt lebenden Eltern: Sorgerechtsnachweis oder evtl. gerichtliche Ausnahmegenehmigung
  • wenn Sozialleistungen bezogen werden: BuT-Schein

Wenn ein Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung besteht, benötigen wir außerdem:

  • Kopie der Feststellung des Förderbedarfs
  • evtl. Kontaktdaten der Schulbegleitung
  • evtl. das Taxiunternehmen bei Schülerbeförderung


Download
Informationsblatt Art. 13 ff. DSGVO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.8 KB