2021/22 - 2. Halbjahr


Küstenschutz auf Juist

Alle 8. Klassen haben auf Juist einen Umwelteinsatz absolviert. An drei Tagen wurden am Strand gearbeitet: wir haben viel Sand geschippt und anschließend Bündel von Ästen eingegraben. Das nennt man Faschinen. So haben wir unseren Teil zum Schutz der Insel beigetragen.

Nachmittags konnten wir mit dem Fahrrad in den Ort fahren oder sind im Meer baden gewesen.


Besuch der Ideen-Expo

Alles rund um das Thema Nachhaltigkeit haben wir uns bei der Ideenexpo angeschaut. Man konnte unterschiedliche Experimente mitmachen und Berufe kennenlernen.


Besuch bei Imkerei Dietrich in Berenbostel

Als ein außerschulischer Lernort wurde im THEO „Natur und Umwelt schützen“ mit SchülerInnen aus Jg. 7 und 8 eine Imkerei besucht. Wir haben alle Schutzkleidung getragen, aber die Bienen waren sehr zahm. Zum Schluss durften wir frischen Honig aus einer Wabe probieren. Das war lecker!

 


Besuch der Moschee in Jg. 8

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 lernten im Rahmen des Theos "Stadt erleben"  im Mai 2022 die Moschee in der Sandstraße in Garbsen kennen. Der Imam Ebubekir Inan stellte die Moschee und den muslimischen Glauben vor.

 

Wie sieht es eigentlich in einer Moschee aus? Was glauben Muslime? Wie beten sie? Warum tragen manche muslimische Frauen ein Kopftuch? Diese und mehr Fragen beantwortete der Imam der muslimischen Gemeinde in der Sandstraße in Garbsen den Schülerinnen und Schülern.


"Kunstwerke" im Theo des 5. Jahrgangs

Im Theo "An einem Tisch" hat sich der 5. Jahrgang unter anderem mit dem Lieblingsessen beschäftigt und dazu kleine Kunstwerke angefertigt:

Benjamin

Alan

Nadica

Avivan



Besuch des Sprengelmuseums

Die Klasse 9.1 und 9.5 waren am 10.06. im Sprengelmuseum.

 

Dort haben wir uns unter anderem die aktuelle Ausstellung von Christiane Möbus - Seitwärts über den Nordpol angesehen.

 

In der Ausstellung „Elementarteile“ konnten die Schüler*innen anschließend selbstständig kreativ werden. Dazu gab es eine praktische Aufgabe der Museumspädagogin, in der sie sich eigenständig in Gruppen ein Kunstwerk aus der Ausstellung aussuchen durften, um dieses im Anschluss jeder für sich in einen neuen Kontext zu bringen.

Dabei sind tolle Ergebnisse entstanden!



Escape Rooms mit der Helden Akademie

An zwei Tagen hat Klasse 8.2 zum Thema Mobbing/Cybermobbing theoretisch und praktisch gearbeitet: 

Es wurden in Kleingruppen in Escape Rooms Rätsel und Aufgaben gelöst. 
Am meisten Spaß haben die Spiele mit der gesamten Klasse gemacht.

 


Wie können wir die Tiere und unsere Umwelt schützen?

Dieser Frage geht der 7./8. Jahrgang im aktuellen Theo nach.
Eine gemischte Gruppe aus SchülerInnen hat den LoLa in der Südstadt Hannovers besucht.
Hier haben wir gelernt, was es alles unverpackt zu kaufen gibt und wie das Einkaufen in einem Loseladen funktioniert.
Die Auswahl ist groß und reicht von Lebensmitteln über Kosmetikartikel bis zu Küchenbedarf.

 



Stadt erleben

Im Rahmen des Theos "Stadt erleben" haben wir viel über Garbsen und seine Möglichkeiten gelernt.

Bei unserem Besuch in der Stephanuskirche haben wir zum einen Spiele gespielt und zum anderen etwas über das Kirchengebäude und das Christentum erfahren.

Außerdem wurde auch eine Moschee besucht sowie die Bücherei und das Schulbiologiezentrum.

In einem abschließenden Museumsrundgang haben die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs ihre Beratungsstellen und Freizeitangebote vorgestellt, die sie im Rahmen des Theos eigenständig in Kleingruppen erkundet haben.





Die IdeenExpo zu Besuch an der OBS

 

Zeitungsbericht in der Umschau vom 14.05.2022

 

Ideenexpo-Truck an der OBS

Stimme aus Jahrgang 8:

Hier konnten kleine Experimente ausprobiert werden.
Es hat uns viel Spass gemacht, so dass wie die Idee-Expo auf dem Messegelände besuchen wollen!


Der 8. Jahrgang besucht das Theater

 

EVERY HEART IS BUILT AROUND A MEMORY

 

Am 30.05.2022 besuchte der Jahrgang 8 das Jugend-Theaterstück „EVERY HEART IS BUILT AROUND A MEMORY“ von Markolf Naujoks im Ballhof 1 in Hannover.

 

In dem Stück geht es um die Fantasie und Zuflucht virtueller Game-Welten.



BNE Junior Circle bei der Change Agents Tagung 2022

Fünf Schülerinnen und Schüler des BNE Junior Circles nahmen an der Change Agents Tagung 2022 teil, welche vom 01.-04. April in Berlin stattfand.

Anlass war das Peru Projekt der OBS, ein Austausch zwischen dem peruanischen Volk der Yanesha und der OBS Berenbostel. Im Laufe der Tagung lernten die SuS, was eine erfolgreiche globale Partnerschaft ausmacht.

Bei Planspielen zum systemischem Denken, Antirassismus Workshops und dem Austausch mit Projektgruppen anderer Schulen wurde viel Neues erlernt.

Es wurde klar: eine Nord-Süd Partnerschaft kann nur funktionieren, wenn beide Seiten Geben und Nehmen und ein Verhältnis auf Augenhöhe besteht.

Mit vielen neuen Ideen für das Peru Projekt im Gepäck ging es dann zurück nach Garbsen und ab in die Osterferien.


Projektwoche in Jahrgang 5 & 6

17/17 – Auf dem Weg zur Schule der Zukunft

Wie bereits berichtet, wurden wir ausgewählt im Projekt "Teachers for Future" das Bundesland Niedersachsen zu vertreten.

 

 

Im Rahmen des Projekts haben die Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 8 und 9 sich für das Peru-Projekt der Schule engagiert - hier geht es ganz konkret um den Schutz des Regenwaldes.

Im September will uns eine Delegation mit Ureinwohnern aus Peru besuchen.

 

Bericht auf GarbsenCityNews

 



Ergebnisse aus dem Theo "Streben nach Veränderung"

Die Kernaufgabe des Theos war die Fragestellung: Was willst DU verändern?
Dazu wurden Protest-Plakate gebastelt und dem gesamten 8. Jahrgang vorgestellt. 
Themen waren unter anderem: einen neuen Fahrradunterstand an der OBS, eine Schulbibliothek, Frieden in der Ukraine.

 


Moscheebesuch des WPK Weltreligionen

Um die Weltreligion Islam nicht nur theoretisch kennenzulernen, haben wir die "Islamische Gemeinschaft der Jama’at un Nur“ in Hannover Linden besucht. Dort durften wir in der Moschee alles mögliche anfassen, ausprobieren und kennenlernen.

 


Meet a jew - im Theo "Gegen das Vergessen" in Jg. 9

Am 22.02.2022 waren zwei jüdische Studentinnen vom Zentralrat der Juden bei uns. Sie haben mit den Schüler*innen  über ihr Leben als Jüdinnen gesprochen. Unsere Schüler*innen durften Fragen stellen und sich zudem verschiedene Gegenstände aus dem Judentum ansehen.

Begleitet wurde dies von einem Fernsehteam von RTL Nord, die im Rahmen des Holocaust-Gedenktages berichten wollen. Ausgestrahlt wird der Beitrag Ende April.

Im Rahmen des Theos "Gegen das Vergessen" beschäftigen wir uns mit dem Nationalsozialismus, dem zweiten Weltkrieg und den Umgang mit dem jüdischen Volk. Dabei war es uns auch wichtig, einen Bezug zur heutigen Zeit herzustellen und zu schauen, wie das Leben jüdischer Menschen heutzutage aussieht und welchen Einfluss und welche Auswirkungen Antisemitismus vielleicht hat.



Samenball-Aktion im 8.Jahrgang

Im aktuellen Theo "Stadt erleben" dreht sich alle um Garbsen.

 

Was bietet mit meine Stadt? Was kann ich meiner Stadt und den Menschen dort zurückgeben?

 

Und natürlich kümmern wir uns auch um die kleinsten Bewohner - die Insekten.

 

Wir haben Samenbälle hergestellt, die wir überall in Garbsen auswerfen.



Tag der offenen Tür

Endlich durften wir wieder unsere Türen öffnen. Am 16.03. fand unser Tag der Offenen Tür statt.

Mit echten Kontakten statt Videokonferenzen - mit tollen Gesprächen - Mitmachaktionen - leckerem Essen.

 

Auch unsere "Sofa-Tour" hat zahlreiche interessierte Kinder und Eltern erreicht.

 

Folgende Themenabende fanden immer mittwochs um 18.00 Uhr online in einer Videokonferenz statt:

 

23.02.22 Allgemeines rund um die OBS / Pädagogisches Konzept

Gastgeber: Axel Dettmer (Schulleiter) und Hendrik Anterhaus (Team Didaktik)

02.03.22 Inklusion

Gastgeber: Torsten Banas (Konrektor)

09.03.22 Alles rund ums Tablet

Gastgeber: Bernd Boeck (Team mobiles Lernen)

23.03.22 BOB - Berufsorientierung an der OBS

Gastgeber: Meike Neubacher und Bülent Kis (Koordinatoren Berufsorientierung)

 30.03.22 Ganztag / Mensa / BNE

Gastgeber: Ina Frattacci, Max Rüger (Team Bildung für nachhaltige Entwicklung) und Jörn Schrage (Koordinator Ganztag)